ONET
Menu

Eichhörnchen gefährlicher als Hacker

Statista - Posted in Statista am 19. Februar 2016

Anfang 2015 sorgte ein Eichhörnchen dafür, dass in einem College auf Staten Island (NY) die Lichter ausgingen. Eine Ausnahme? Beileibe nicht! Eichhörnchen haben weltweit in den letzten Jahren für 671 Stromausfälle gesorgt. Damit sind die possierlichen Nager eine bei weitem größere Gefahr für unsere Infrastruktur als beispielsweise Hacker. Obwohl die Gefahr von Cyberattacken auf Strom- oder Telekommunikationsnetze immer wieder beschworen wird, gab es bis jetzt nur sehr wenige Vorfälle. Gesammelt werden die Zahlen zu den von Eichhörnchen und anderen Kleintieren verursachten Stromausfällen von der Seite cybersquirrel1.com. Und natürlich: Das alles ist nur bedingt ernst gemeint und mit einer guten Portion Augenzwinkern zu sehen.